Es ist Fünf-vor Zwölf für die Abgabefrist

Es ist fuenf vor zwoelf Abgabefrist

Gehörst Du auch zu den Menschen, die gern mal was auf die lange Bank schieben?

Willkommen im Klub!

Wenn jemand etwas auf die lange Bank schiebt, dann hat er wenig Lust, etwas sofort zu erledigen. Das ist verständlich und sehr menschlich.

Aber woher kommt die Redewendung?

Auf Deinem Schreibtisch stapeln sich jetzt also auch Belege, Zettel und Notizen. Es nützt kein Jammern und kein Klagen, die  Frist zur Abgabe der Einkommensteuererklärung 2017 läuft in wenigen Tagen ab. Die Fristverlängerung auf den 31.07. des Folgejahres gilt erst im nächsten Jahr!  Die Zeit sitzt uns also im Nacken. Stress ist ein schlechter Ratgeber und verleitet uns Fehler zu machen. Ruhig Blut!

 5 SOS – Tipps:

  1. Prüfen, ob der Termin für Dich überhaupt gilt!
    • neben dem Arbeitslohn hast Du zusätzliche Einnahmen von mehr als 410 € pro Jahr erzielt
    • Du hast einen Freibetrag beim Finanzamt eingetragen lassen?
    • Du hast ALG1, Kurzarbeitergeld, Elterngeld oder Krankengeld bezogen (auch hier müssen es mehr als 410 € pro Jahr sein)?
    • Du oder Dein Partner wurde nach Steuerklasse V oder VI besteuert?

Du hast alle Fragen mit nein beantwortet? Entspann Dich!!

Die Aufzählung erhebt zwar nicht den Anspruch auf absolute Vollständigkeit, deckt aber die häufigsten Praxisfälle ab.

Du hast eine oder mehrere Fragen mit einem „Nicken“ beantwortet? Auch nicht schlimm.

  1. Mach jetzt nicht den Fehler und gib die Steuererklärung überstürzt ab! Die meisten von uns kleinen Steuerzahlern erwartet eine schöne Steuererstattung, im Schnitt sind es zwischen 700 und 900 €. Das Finanzamt ist kulant, wenn es darum geht „Erstattungen“ etwas später auszuzahlen.
  2. Stell einen Antrag auf Fristverlängerung! Das ist mit einer plausiblen Begründung problemlos möglich. Das verschafft Dir die nötige Zeit, die Steuererklärung „richtig“ und in Ruhe zu erledigen.
  3. Besorge Dir steuerliche Hilfe! Für alle Steuerberater und Lohnsteuerhilfevereine gilt eine automatische Fristverlängerung bis zum 31.12.2018.
  4. Überlege, ob Du Dir ein Rundum-sorglos Paket leisten möchtest. Wenn es um die

Steuererklärung geht, gilt: „Glück kann man kaufen!“

elstersteuererklärung bringt Ihnen schnelles Geld

Für einen durchschnittlichen Beitrag von 79 € erstellen wir Dir Deine Steuererklärung. Hier findest Du die komplette Beitragsliste.

Diese Investition kannst Du im nächsten Jahr wiederum von der Steuer absetzen und um die Fristverlängerung kümmern wir uns auch.

Hier geht es zum Rundum-sorglos Paket.

Was passiert, wenn ich keine Steuererklärung abgebe?

Pflichtveranlagte müssen mit Konsequenzen rechnen, sollten sie ihre Steuererklärung nicht oder nicht pünktlich abgeben. Beim Finanzamt haben wir leider nicht das Recht auf „vergessen werden“.  Seit der Einführung der Steueridentifikationsnummern werden unsere Einkünfte und Bezüge fleißig an die Finanzverwaltung gemeldet. Im schlimmsten Fall kann das Amt Verspätungszuschläge und Nachzahlungszinsen festsetzen, die sehr schnell sehr teuer werden können. Keine Steuererklärung abzugeben, ist also keine Option. Auch nicht für die Glücklichen, die nicht verpflichtet sind, denn die verschenken regelmäßig Geld.

Hier ist das Kind oft noch nicht in den Brunnen gefallen. Für eine freiwillige Steuererklärung hast Du vier Jahre Zeit. Das bedeutet, dass du im Jahr 2018 noch eine Steuererklärung fürs Jahr 2014 abgeben kannst. Der Fristablauf ist der 31.12.2018. Danach ist die Frist versäumt  und die Erstattung endgültig verloren.

Wenn das Finanzamt zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung auffordert

Wenn dich das Finanzamt zur Abgabe der Steuererklärung auffordert, dann wird dafür auch eine Frist gesetzt. Spätestens jetzt solltest Du aktiv werden, da sonst Verspätungszuschläge und Zwangsgelder drohen.

Abgabefristen Steuererklärung 2017

Posted in Blog.

Schreibe einen Kommentar